Sommer im Landkreis Pfaffenhofen: Tipps für die Ferienzeit

Ein Landkreis zum Radeln: Aktionstag am 10. September

Auf ausgewählten Touren unsere Heimat näher kennenlernen und gleichzeitig die Vielfalt und Qualität regionaler Produkte erkunden - das können alle Radbegeisterten am Samstag, 10. September. Unter dem Motto „Ein Landkreis zum Radeln“ lädt das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) ein, die Region und seine Direktvermarkter auf dem Rad zu erleben und lokale Spezialitäten vor Ort zu verkosten.

 

Auf insgesamt fünf unterschiedlichen Touren empfangen zwölf Betriebe die interessierten Radler. Ob gemütlich oder sportlich - mit Streckenlängen zwischen 20 und 60 Kilometern bieten die Routen Variationen für jeden Geschmack. Auf jeder Tour sind zwei bis vier Betriebe eingezeichnet, die am Aktionstag zu einem Besuch einladen und unter anderem Führungen und Verköstigungen anbieten.

 

„Wir freuen uns, dass wir den Radlern neben dem selbstständigen Erleben der Routen zusätzlich zwei geführte Touren mit dem ADFC anbieten können“, erklärt KUS-Vorstand Johannes Hofner. Startpunkt sei jeweils um 9.30 Uhr der Hauptplatz Pfaffenhofen und der Stadtplatz in Geisenfeld. Da die Gruppengrößen beschränkt sind, ist für die begleiteten Touren sowie einige Führungen eine Anmeldung notwendig unter: www.kus-pfaffenhofen.de/radeln

 

„Die Themen Radfahren und Regionalität haben in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen“, so Hofner. Der Aktionstag in Kooperation mit dem ADFC und den regionalen Erzeugern solle dazu beitragen, Bewegung und Genuss in der eigenen Heimat noch mehr in den Fokus zu rücken.

 

Die Wegführung sowie Öffnungszeiten und Angebote der teilnehmenden Betriebe können dem Aktionsflyer des KUS entnommen werden. Der Flyer kann telefonisch unter 08441-40074-40 kostenfrei angefordert werden und ist an vielen Auslagestellen, zum Beispiel im Landratsamt und in den Rathäusern sowie online erhältlich unter: www.kus-pfaffenhofen.de/radeln

 

 

Die Sommerferien stehen vor der Türe und sechs Wochen freie Zeit warten auf ein spannendes Rahmenprogramm. Das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) gibt Tipps für abwechslungsreiche Tage.

 

Kunst und Kultur

Bereits im Juni startete der Pfaffenhofener Kultursommer erfolgreich in die diesjährige Saison. Bis Mitte August können noch Konzerte sowie eine Zaubervorstellung von Pierre Breno und seiner Zauberkiste besucht werden. Kunstliebhaber kommen in der Galerie kuk44 und in der Kunsthalle Pfaffenhofen auf ihre Kosten. Weitere Informationen zum Kultursommer sind zu finden unter: www.pfaffenhofen.de

 

Spannende Einblicke garantieren das Hopfenmuseum in Wolnzach und das kelten römer museum in Manching. In letzterem läuft derzeit in Kooperation mit Mules of Marius die Sonderausstellung „Im Dienste Roms“. Faszinierende Modelle, lebensgroße Zeichnungen, originalgetreue Repliken und spannende Mitmachstationen erwecken das römische Militär erneut zum Leben. Geöffnet ist dienstags bis freitags von 9.30 bis 16.00 Uhr sowie wochenends und feiertags von 10 bis 17 Uhr.

 

Kleine und große Forscher können sich auf die Eröffnung des Museums Vohburg am Samstag, 10. September, freuen. Das Museum präsentiert eine große Zahl an Exponaten und archäologischen Funden. Dabei machen verschiedene digitale Medien die Geschichte der Herzogstadt erlebbar. Ein besonders spannendes Programm bieten das kelten römer museum manching und das Museum Vohburg am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 11. September unter dem Motto „Kultur-Spur. Ein Fall für den Denkmalschutz“.

 

Ein musikalisches Erlebnis bietet das Trio von Gruberich bei seinem Klassikkonzert am Freitag, 19. August, um 20 Uhr. Mit Cello, Hackbrett, Steirischer Harmonika und Harfe begeistern sie Klassikliebhaber im Atrium des Mehrgenerationenhauses in Münchsmünster.

Zuckerwatte und zünftige Musik wird es von Freitag, 12. August, bis Montag, 22. August, auf dem Hallertauer Volksfest in Wolnzach geben. Vom 26. bis 29. August können sich Besucher auf einem der ältesten Volksfeste der Welt, dem Barthelmarkt in Oberstimm, auf gute Stimmung und ein buntes Volksfest-Treiben freuen.

 

Zusätzlich wird von Freitag, 2. September, bis Dienstag, 13. September, auf dem Pfaffenhofener Volksfest einiges geboten sein. Neben einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm in den Bierzelten sorgen etablierte Schaustellerbetriebe für glänzende Augen bei Groß und Klein.

 

Aktionen für Kinder

Auch dieses Jahr bieten die Ferienpässe der einzelnen Kommunen im Landkreis allerlei spaßige und interessante Aktivitäten an.

Das bunte Programm des Kreisjugendring Pfaffenhofen lädt zu Tanzkursen, Malworkshops, Ausflügen in die Bavaria Filmstadt oder ins Legoland und vielen weiteren Aktivitäten ein. Erlebnisnachmittage mit dem Pferd durch den Wald oder eine Kanufahrt auf der Altmühl bietet der Geisenfelder Ferienpass. Auf facettenreiche Aktivitäten wie Fischen und Ponyreiten können sich die Kinder in der Verwaltungsgemeinschaft Ilmmünster- Hettenshausen freuen. Gemeinsam mit den örtlichen Vereinen, Institutionen und Ehrenamtlichen hat die Marktgemeinde Wolnzach ebenfalls ein vielseitiges Angebot ausgearbeitet. Weitere Informationen können den Webseiten der entsprechenden Kommunen entnommen werden.

 

Rund um das Grüne Gold

Er liebt sonnige Standorte, nährstoffreiche Böden und wächst bis zu 30 Zentimeter am Tag: der Hopfen. Im August und September wird mit Spannung der Beginn der Hopfenernte erwartet. Egal, ob Hopfenhofführung, Bierwanderung oder Kutschfahrt, es gibt zahlreiche Angebote zum Erleben des Grünen Goldes. Die Hopfenveranstaltungen des KUS laden zum hautnahen Erleben ein und können kostenlos gebucht werden unter: www.kus-pfaffenhofen.de/hopfen

 

Wer sich selbst mal am Hopfenzupfen versuchen möchte, kann dies beim Hopfazupfa-Jahrtag von Sonntag, 14. bis Montag, 15. August, am Prielhof in Scheyern ausprobieren. Bereits am Samstag, 13. August, findet dort ab 20 Uhr der Jahresvolkstanz mit der Wolnzacher Tanzlmusi statt. Auch beim Hopfensiegelfest am Sonntag, 21. August, in Geisenfeld gibt es wieder ein buntes Programm rund um das Grüne Gold.

 

Aktiv in der Natur

Die Freibäder, Seen und Weiher offerieren eine willkommene Abkühlung an heißen Sommertagen. Radler und Wanderer können im Landkreis-Gebiet diverse Radstrecken und Wanderrouten unterschiedlicher Länge und Schwierigkeit entdecken. Ganz nach eigenem Gusto können Ganz- und Halbtagestouren oder kleine Touren für wechselhaftes Wetter oder den Feierabend ausgearbeitet werden.

 

Radbegeisterte können sich am Samstag, 10. September, auf die perfekte Kombination aus Sport und Genuss freuen. Unter dem Motto „Ein Landkreis zum Radln“ lädt das KUS ein, auf ausgewählten Radtouren regionale Erzeuger und Direktvermarkter kennen zu lernen und lokale Spezialitäten vor Ort zu verkosten.

 

Im Online-Veranstaltungskalender finden Interessierte tagesaktuelle Informationen. Die kostenlosen Printprodukte des KUS erleichtern die Ausflugsplanung. Das Informationsmaterial kann kostenfrei angefordert (Tel. (08441) 40074-40, info@kus-pfaffenhofen.de) oder online heruntergeladen werden: www.kus-pfaffenhofen.de