Förderprogramm „Tourismus in Bayern – fit für die Zukunft“:

neue Beratungsoffensive für Privat- und Kleinvermieter

Wie können sich Privatvermieter zukunftsfähig und nachhaltig aufstellen? Wie kann die eigene Sichtbarkeit erhöht werden? Auf diese und weitere Fragen aus den Bereichen Qualität, Digitalisierung sowie betriebswirtschaftlichen Grundlagen konzentriert sich die neue Beratungsoffensive, die der Verein Tourismus Oberbayern München (TOM) im Rahmen seines Projektes „Echt privat“ anbietet. Wie Privat- und Kleinvermieter mit bis zu 25 Betten in Oberbayern von dem Programm noch bis Ende des Jahres profitieren können, erläutert das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS).

 

Die Beratungsoffensive umfasst drei Stufen, die sich aus einem digitalen Selbst-Check, einem individuellen Ergebnis- und Beratungsgespräch sowie der Möglichkeit einer Vor-Ort-Beratung zusammensetzen. Den ersten Schritt stellt der kostenlose digitale Selbst-Check dar, an dessen Ende eine automatisierte Ergebnisauswertung steht. Im Anschluss kann ein ebenfalls kostenfreies einstündiges Ergebnis- und Beratungsgespräch vereinbart werden. Im telefonischen Gespräch werden dabei die Ergebnisse des digitalen Betriebs-Checks noch einmal vertieft und weitere individuelle Entwicklungsmöglichkeiten aufgezeigt. Darüber hinaus erhalten die Privatvermieter praktische Tipps zu Weiterbildungsangeboten, nützlichen Netzwerken und Förderprogrammen. Im dritten Schritt findet eine zwei- bis dreistündige Vor-Ort-Beratung statt, bei der Themen aus der digitalen Selbsteinschätzung im Fokus stehen und konkrete Lösungswege erarbeitet werden. Für dieses Betriebs-Coaching fallen Selbstbeteiligungskosten in Höhe von 70 Euro an.

 

„Die Beratungsoffensive unterstützt Privat- und Kleinvermieter dabei, mögliche Entwicklungspotenziale zu erkennen und daraus konkrete Handlungsoptionen abzuleiten“, erklärt KUS-Vorstand Johannes Hofner. Die Beratungsmaßnahmen sind Teil des touristischen Förderpakets „Tourismus in Bayern – Fit für die Zukunft“ der Staatsregierung und werden in Kooperation mit der Bayern Tourist GmbH (BTG) umgesetzt.

 

Für das Ergebnis- und Beratungsgespräch sowie für die Vor-Ort-Beratungen steht nur ein begrenztes Kontingent zur Verfügung, eine frühzeitige Anmeldung wird deshalb empfohlen. Diese erfolgt unkompliziert über das Ausfüllen des Selbst-Checks. Bei Fragen hilft das KUS unter info@kus-pfaffenhofen.de oder 08441-40074-40 gerne weiter. Weitere Informationen zu diesem und weiteren Förderprogrammen sind hier erhältlich: www.kus-pfaffenhofen.de/foerderung